Pflegeberatung

 

Ihre Pflegeberatung in Frankfurt

Mit unserem speziellen Angebot der Pflegeberatung kümmern wir uns von Anfang an um Ihr Anliegen in Frankfurt. Viele Familien sind auf den möglichen Pflegefall eines Angehörigen nicht oder nur unzureichend vorbereitet. Damit Sie in einer solchen Situation nicht den Kopf verlieren, steht Ihnen die Pflegeberatung Frankfurt hilfreich zur Seite, denn es gibt viele Fragen zu klären.

Dabei dreht es sich häufig um die Einstufung und den dazugehörigen Antrag auf Pflegegrad und Pflegeleistungen sowie die Übernahme der Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst. Hier hinein fällt auch die Pflegebedürftigkeit bei Demenzerkrankungen.

Als Pflegeberatung in Frankfurt unterstützen wir Sie in allen Belangen, die sich um die kommende Pflege dreht. Nutzen Sie dieses Angebot, um zu erfahren, welche Möglichkeiten Ihnen als Familie offenstehen und wie Pflegemaßnahmen durchgeführt werden.

Auch die Frage der Kostenübernahme durch eine Pflegekasse können wir kompetent und zuverlässig beantworten.

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns.

Wir stehen Ihnen gern von Anfang an zur Seite!

Pflegeberatung in Frankfurt für mehr Sicherheit

Mit der Reform der Pflegeversicherung im Jahr 2018 wurde der Anspruch auf eine qualifizierte Pflegeberatung gesetzlich verankert. Mit der Einrichtung unserer Fachstelle können wir seither vielen Menschen durch eine kompetente, fachlich fundierte Beratung Hilfe anbieten.

Die Pflegeberatung Frankfurt informiert zunächst allgemein über alle Möglichkeiten, die im konkreten Fall sinnvoll sein könnten. Sollte der Patient noch nicht in einen Pflegegrad eingestuft worden sein, erfahren Sie, wie ein Antrag auf Pflegegrad gestellt wird. Sie werden auch darüber informiert, wie ein Termin abläuft, bei dem ein Gutachter die Einstufung in einen Pflegegrad feststellen soll. Wird dem Patienten kein oder ein zu geringer Pflegegrad zugesprochen, können Sie Widerspruch einlegen. Qualifizierte Hilfe erhalten Sie auch dafür in der Pflegeberatung in Frankfurt.

 

Das Beratungsangebot umfasst weiterhin die Aufklärung über ambulante Pflege, die Möglichkeit einer Haushaltshilfe und weiterer Leistungen, die die Pflegekasse in Abhängigkeit vom Pflegegrad übernimmt. Haben Sie einen Antrag auf Zahlung von Pflegegeld gestellt, erklären Ihnen unsere Mitarbeiter der Pflegeberatung, in welchem Umfang Pflegegeld gezahlt wird und wie es eingesetzt werden kann. Erfahren Sie bei uns auch, welche Maßnahmen und Leistungen für einen demenzkranken Angehörigen von den Pflegekassen bezahlt werden.

"Eine qualifizierte Beratung gibt Ihnen die nötige Sicherheit, um die nächsten Schritte einzuleiten. Durch unsere Pflegeberatung können Sie zuversichtlich nach vorn schauen." - Inga Kaminska, mainlife Frankfurt

Die Pflegeberatung ist für alle Menschen hilfreich

Wurde einem Patienten ein Pflegegrad zugewiesen, können Sie in der Pflegeberatung Frankfurt weitere Auskünfte erhalten.

 

Für die Pflegegrade 2 bis 5 sind darüber hinaus regelmäßige Pflegeberatungen vom Gesetzgeber vorgeschrieben, sofern der Patient in häuslicher Umgebung betreut wird und Pflegegeld erhält. Für den Pflegegrad 2 und 3 muss das Beratungsangebot halbjährlich, für die Pflegegrade 4 und 5 vierteljährlich angenommen werden. Diese Termine werden beim Pflegebedürftigen zuhause durchgeführt, damit sichergestellt ist, dass der Patient umfassend gepflegt und betreut wird und die dafür bereitgestellten Pflegegelder ihren Zweck erfüllen.

 

Weiterhin werden Hilfestellungen im Umgang mit dem Pflegebedürftigen gegeben. Deshalb richtet sich das Beratungsangebot auch immer an die Angehörigen und die Pflegenden. Die Pflegeberatung Frankfurt informiert außerdem über alle aktuellen Leistungen, die im Pflegefall von der Pflegekasse übernommen werden und welche nicht.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)